Dachpappe

Dachpappe als Dachdeckmaterial wird heutzutage beim Hausneubau eher selten eingesetzt - ist jedoch auf zahlreichen Altbauten vorhanden oder sie wird unter Dachziegeln als zusätzlicher Schutz verwendet. Auch bei Gartenhäusern findet sie häufiger Verwendung. Sie besteht aus langen Bahnen, die entweder Teer oder Bitumen enthalten.

Dachpappe fachgerecht entsorgen

Da Teer und Bitumen zu den Sonderabfällen zählen und nicht im Restmüll oder als Bauschutt entsorgt werden dürfen, muss das entsorgen der Dachpappe fachgerecht und getrennt von anderen Baustoffen geschehen. Je nach der anfallenden Menge muss das Material vom Bauherrn zu einer Sondermülldeponie gebracht werden - oder es wird ein Container gemietet. Dies ist insbesondere bei größeren Mengen eine sehr einfache und bequeme Lösung: Der Container zum Entsorgen der Dachpappe wird zum Wunschtermin bestellt und steht für den benötigten Zeitraum auf dem Grundstück. Ist er mit der Dachpappe befüllt, wird er abgeholt und die Materialien - Teer bzw. Bitumen - fachgerecht entsorgt.

Bei der Art der Entsorgung spielt es eine Rolle, ob die Dachpappe aus Bitumen oder Teer besteht. Lässt sich dies nicht ohne Weiteres feststellen, hilft eine Beratung vom Profi. Da einige ältere Pappen sogar Asbest enthalten, sollte bereits beim Entfernen vom Dach mit Vorsicht gearbeitet werden. Die heruntergenommenen Bahnen sollten bis zur Abholung getrennt von anderen Baustoffen und auch Bauabfällen lagern, damit sich keine problemtatischen Materialien vermischen.

Um Lagerung und Abfuhr zu erleichtern, empfiehlt es sich die Dachpappen in kleinere Stücke zu schneiden. Steht jedoch fest, dass die Pappen asbesthaltig sind, sollten die Bahnen nicht zerschnitten werden, da hiedurch Asbest austritt. Im Zweifelsfall ist es ratsam die Dachpappe nicht zu zerkleinern.

Mithilfe der fach- und umweltgerechten Entsorgung durch einen Containerdienst ist man beim Dachpappe entsorgen immer auf der sicheren Seite. Teer und Bitumen gehören auf eine Sondermülldeponie und häufig sind noch weitere probelmatische Stoffe enthalten. Gleichzeitig erleichtert die Entsorgung per Container die Arbeit am Dach: Das nicht mehr benötigte Material wird einfach in den Container gefüllt und dieser termingerecht abgeholt - einfacher geht es nicht und schon kann die Arbeit weitergehen.

 
DICON Entsorgung GmbH

Grünauer Str. 142
12557 Berlin

Tel.: 030 - 650 752 31
Fax: 030 - 650 752 47
Mobil: 0174 - 950 38 84

Anfrageformular

Containergrößen

Wir bieten Ihnen Container in den folgenden Größen.

 

2 m³ Schuttcontainer - Recycling - Entsorgung

3 m³ Containerdienst - Berlin -Abfall

5.5 m³ Bauschuttcontainer

7 m³ - Container - Baumischabfall

10 m³ Container - Gartenabfall und Gartenunrat

und mehr ...